Pfingst-Retreat "Im Übergang: Vom homo sapiens sapiens zum homo universalis"

Schweige-Retreat (Auffahrt) „Im Übergang: Vom homo sapiens sapiens zum homo universalis“ – Pittenhart (D)

(Entspricht im gedruckten Jahresprogramm 2019 dem „Pfingst-Retreat“.)

 

„Im Nichts –

der absoluten Stille –

Involution und Evolution,

ein einziges Geschehen…

nicht-zwei.“

(AK)

Wir alle spüren es: Die Welt befindet sich in einem Übergang. Der dominante Faktor spielt dabei die Menschheit. Sie ist am Erwachen, d.h. sie erkennt die Einheit allen Seins und Nicht-Seins im Werden. Die Menschen lassen den Mythos der dreifachen Trennung damit hinter sich. So kann eine neue Ära auf unserer Erde beginnen. Erdgeschichtlich bedeutet es, dass Evolution sich selbst erkennt. Dies geschieht über das menschliche bewusste Sein. Damit einher geht eine tiefgreifende Veränderung im menschlichen Selbst- und Weltverständnis. Während der homo sapiens sapiens weiss, dass er weiss, IST der homo universalis. Er verkörpert die untrennbare Einheit der Einen Wirklichkeit, deren essentielle Natur ego-los ist.

Im Übergang vom homo sapiens sapiens zum homo universalis wird eine spezielle Dynamik freigesetzt. Sie beschleunigt alles, auch die bewusstlose Frequenz der Menschheit, was eine spezielle Herausforderung erzeugt. Letztlich ist es eine göttliche Einladung, ganz im Hier und Jetzt zu sein.

Im Retreat: Stille, Meditation, Gespräche, Vorträge, Traumarbeit, Natur.
Wir bitten um Mithilfe in Haus oder Garten (insgesamt 2-3 Stunden).

Ort:                                        Die Windschnur, D-83132 Pittenhart

Beginn:                                Dienstag, 28. Mai um 19:00 Uhr

Ende:                                    Sonntag, 2. Juni gegen 11:00 Uhr

Seminarkosten:              Euro 420.00 (Ermäßigung möglich)

Unterkunftskosten:       zwischen 10.- und 50.- Euro pro Person/pro Nacht in der Windschnur und bis zu 60.- Euro in den umliegenden    Gästehäusern/Hotels

Informationen und Anmeldung :  Irene Mees, E-Mail: retreat.windschnur@gmail.com